FC Winterthur vs. FC Vaduz

Freitag, 19.10.2018, 20:00 Uhr, Stadion Schützenwiese



Heisser Herbst dank coolem FCW

Der FCW kommt mit einer guten Portion Selbstvertrauen und nur einem Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze aus der Natipause. Dank guten Resultaten und dem Cup-Highlight gegen den FC Basel wartet auf die Fans und Spieler ein heisser Herbst. Den Anfang macht das Heimspiel gegen den FC Vaduz.

Herbstdepression? Für den FCW und seine Community zurzeit ein Fremdwort. Mit einem Cup-Sieg in Bellinzona, dem ersten Sieg in Vaduz seit 17 Jahren, sechs Punkten aus der englischen Woche und zuletzt einem 3:2-Sieg in Aarau ist der FCW beste Medizin gegen den Herbstblues – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Tatsächlich liegt der FCW nach zehn Runden mit 17 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Ligakrösus Lausanne-Sport und nur einen Zähler hinter dem Leader FC Wil.

Erfreulich ist die defensive Stabilität und das positive Torverhältnis, obwohl ein eigentlicher Knipser fehlt. Für die 15 erzielten Tore sind neun Spieler verantwortlich, was den FCW unberechenbarer macht. Auch beim 5:1-Sieg im Test gegen den FCZ während der Natipause gab es vier Torschützen. Zudem wirkt das ganze Team homogener, ergänzender und solidarischer.

Die Leistung wird vom Winterthurer Publikum belohnt: Mit durchschnittlich 3‘700 Fans hat der FCW in der Liga am meisten Zuschauer/innen (vor Servette mit 3‘400 und Aarau/2‘800) und ist auch mit Abstand der beliebteste Sportclub in der Region.

Dem aktuellen Gegner aus Vaduz läuft es nicht wie erhofft. Als einer der Mitfavoriten in die Saison gestartet, steht der FCV mit 12 Punkten auf dem enttäuschenden 7. Platz. Bezeichnenderweise haben die Liechtensteiner bereits den Trainer gewechselt. Die letzten Duellen zwischen dem FCW und dem FCV waren stets knapp: Auf der Schützi trennten sich die Teams 1:0 und 0:1, in Vaduz gab es ein 1:1 und zuletzt einen 1:0-Sieg für den FCW.

Der FCW tut gut daran, den relativen Erfolg nicht zu hoch zu werten und den heissen Herbst mit der nötigen Demut und Disziplin anzugehen. Spiel für Spiel.

Teil des heissen Herbstes ist natürlich auch der Cup-Achtelfinal gegen Basel am 31. Oktober. Wir haben einige Stehplatz- und Sitzbank-Tickets zurückbehalten, die wir am Spiel gegen Vaduz verkaufen (Infos siehe Text unten).

Vorwärts Winterthur! Packen wir die Herausforderung gemeinsam an, damit unser FCW präventiv auch gegen Winterdepressionen wirken wird.

Matchprogramm am Bildschirm lesen:

 

SFL-Themenwoche: Nationales Organspenderegister

Organspende: Ich habe mich entschieden. Und du?

Vom 19. bis 28.10. thematisieren die SFL und Swisstransplant die Organspende.

Nur 3 von 100 Leuten tragen heute in der Schweiz einen Spenderausweis auf sich. Die Folge: Meist ist nicht klar ist, ob ein Spendewille nach dem Tod vorhanden ist oder nicht. Die Spendefrage kommt oft unverhofft. Umso wichtiger ist, dass Angehörige und Spitalpersonal den Wunsch des Betroffenen kennen. Swisstransplant schafft nun mit dem Nationalen Organspenderegister erstmals und neu eine digitale Möglichkeit, den persönlichen Entscheid für oder gegen eine Organ- und Gewebespende festzuhalten. Dies schafft Klarheit und Sicherheit für alle. Die SFL unterstützt mit ihren Klubs die Lancierung des Organspenderegisters und will möglichst viele Fans motivieren, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, einen persönlichen Entscheid zu treffen und diesen als Zustimmung oder Ablehnung festzuhalten.

 

 

3. CUP Ticket-Vorverkauf

für den Knüller gegen den FC Basel vom Mi. 31. Okt. 20.00h:

Saisonabo-Besitzer/innen & Fans mit gültigem Tagesticket können am Freitag ab 19.00h die letzten Stehplatz- & ein Kontingent Estrade-Sitzplatz-Tickets beziehen.

Der VVK findet am 19.10. im Stadion in der Bier-/Sirupkurve hinter dem Tor statt. Allfällige weitere VVK siehe Website/Facebook/Medien. Für die FCB-Fans gibt es einen VVK über den FC Basel sowie am Matchtag ab 18.30h eine Ticketkasse beim Gastsektor D.

 

Das Spiel wird präsentiert von:

Tabs AG Fassadensysteme, Weiacherstr. 58, Pfungen, www.tabs-fassaden.ch

 

Der FCW dankt folgenden Matchballspendern:

– Corti AG, Klosterstr. 19, Winterthur, www.cortibau.ch
– dachplus Volketswil GmbH, Geissbüelstr. 7, Volketswil, www.dachplus.ch
– Drogerie Fink GmbH, Frauenfelderstr. 67a, Winterthur, www.fink-drogerie.ch
– Fredy Vögeli GmbH Sanitär & Heizung, Weiacherstr. 58, Pfungen, info@voegeli-sanitaer.ch
– Garage Pondaco GmbH, Wülflingerstr. 26, Winterthur, www.pondaco.ch
– Globetrotter Travel Service, Untertor 21, Winterthur, www.globetrotter.ch
– Hako Getränke, Steinberggasse 53, Winterthur, www.hakogetraenke.ch
– Renate Dürr, Ko-Präsidentin & Gemeinderätin Grüne Winterthur, www.winterthur.gruene-zh.ch
– Reuss Private AG, Stadthausstr. 125, Winterthur, www.reussprivate.com
– Sprenger Söhne Holzbau AG, Aspstr. 15, Seuzach, www.sprenger-soehne.ch
– Swiss Business City AG, Romanshornerstr. 53, Kreuzlingen, www.sbcworld.ch
– Swiss iTP – Die Profis für IT-Lösungen, Riethofstr. 3, Hettlingen, www.swissitp.ch
– Weinberg Wirtschaft GmbH, Wülflingerstr. 396, Winterthur, www.weinberg-wülflingen.ch

 


Bitte warten