U21 gewinnt im Tessin

19. August 2019



Auch unsere U21 hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich: Das Team von Cheftrainer Murat Ural gewinnt am Samstagabend im Süden Luganos gegen den Aufsteiger FC Paradiso klar 3:0 (1:0). Das Resultat ist auch darum erfreulich, weil Ural eine sehr junge Mannschaft spielen liess: Vier Spieler hatten Jahrgang 2001, drei 2000.

 

Matchtelegramm:

FC Paradiso – FCW U21 0:3 (0:1) 
Campo Pian Scairolo, Lugano. – Tore: 30. Nezaj 0:1. 59. Fabio Costa (Foulpenalty) 0:2. 73. Starcevic 0:3. – Paradiso: Bernasconi; Kabamba, Guerchadi (46. Giunti), Gennari; Pain (74. Felici), De Biasi, Jalal, Grasselli; Becchio; Calic (81. Florio), Sulaj (51. Alaimo). – FCW: Rüegg; Gantenbein, Nezaj (72. Kargbo), Kriz, Pauli (74. Hasler); Di Noto, Mazzeo; Rama; Costinha (72. Starcevic), Fabio Costa, Ltaief. – Bemerkungen: FCW ohne Volkart (verletzt); nach den Auswechslungen eine Viertelstunde vor Schluss Hasler Rechts-, Gantenbein Innen- und Kargbo Linksverteidiger. – 50. Pfostenschuss Gantenbeins. – Verwarnungen: 8. Guerchadi. 54. Alaimo. 67. Grasselli und Costinha. 89. Nezaj («Unsportlichkeit» nach Auswechslung).

Bitte warten