U15 gewinnt internationales Qualiturnier

28. Juni 2021



Am Samstag, 26. Juni, fand bei sehr grosser Hitze, aber auf sehr gut bespielbaren Fussballplätzen in Schaan (FL) ein Blitzturnier mit gemischten Teams die Qualifikationsrunde für den 11. INTERNATIONAL HELVETIA U16 CUP 2022 in St. Gallen statt. Die U15 Teams vom Liechtensteiner Fussballverband, dem FC Zürich, FC Aarau und FC Winterthur kämpften um einen der begehrten Startplätze. Der FCW zog ohne Niederlage ins Finale ein und sicherte sich dort souverän mit einem 2:0 den Turniersieg.

Mit Siegen gegen den Liechtensteiner Fussballverband (4:0), den FC Zürich (1:0) und gegen den FC Aarau (2:1) in der Vorrunde, schlossen die Jungs die Gruppenspiele ohne Niederlage ab und standen im Finale.

Das Reglement sagt, dass im Finale der Erste gegen den Zweiten um den Startplatz für den Helvetia U16 Cup anzutreten hat. Somit lautet die letzte Partie genau gleich wie das Startspiel um den begehrten Startplatz für dieses internationale Turnier auf Stufe U16. Den Jungs aus Winterthur stand wiederum der FCZ gegenüber. In einem heiss umkämpften Spiel ging die jungen Winterthur mit einem 2:0 Sieg, als SIEGER vom Platz und sicherten sich somit souverän den Turniersieg. Das Spiel um den dritten Platz fand zwischen dem Team aus dem Fürstentum und dem FC Aarau statt. Die Liechtensteiner siegten im Elfmeterschiessen.

Sie sind somit eine von 3 Schweizer Mannschaften, die im nächsten Jahr vom 04.08.2022 – 07.08.2022 am 11. Internationalen Helvetia U16 Cup in St. Gallen teilnehmen werden – Grossartige Leistungen der U15.

Die erfolgreichen Gewinner vom FC Winterthur U15. Vielen Dank Alessandro und Denis – super Job gemacht!

 

(Text: Roland Näf)

Bitte warten