Stephan Lehmann neuer Goalietrainer

22. Juli 2021



Der FCW hat einen neuen Goalietrainer: Stephan Lehmann hat seine Aufgabe am Donnerstag nach der Vertragsunterschrift sofort in Angriff genommen und am Nachmittag die erste Übungseinheit mit Raphael Spiegel, Jozef Pukaj und Gianluca Tolino absolviert.

Der 57-jährige gebürtige Schaffhauser ist ein altbekanntes Gesicht im Schweizer Fussball: Er stand in den 80er- und 90er-Jahren beim FC Sion, FC Luzern, SC Freiburg (D) und FC Schaffhausen im Tor. Eine schöne Anekdote aus Winterthurer Sicht: Von 1984 bis 1986 trug er das Trikot des FCW – es war sein erster Profivertrag. Sein Palmarès ist beeindruckend: 406 Einsätze in der Meisterschaft und im Cup sowie auf internationaler Klubebene. Mit Sion war er zweimal Meister und viermal Cup-Sieger. Hinzu kommen 14 Länderspiele mit dem Schweiz. Als Goalietrainer arbeitet er seit 1999, seine Stationen hiessen Sion, Luzern, GC, Schweiz U21, Wil, Vaduz, Carl Zeiss Jena und Cham. Da kommt also viel Erfahrung auf die Schützenwiese.

Wir heissen Stephan herzlich willkommen in Winterthur und wünschen ihm eine zufriedene und erfolgreiche Zeit mit dem FCW!

Der bisherige Goalietrainer Paolo Cesari hat seinen Vertrag kurzfristig «aus persönlichen Gründen» und per sofort aufgelöst. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

 

#fcwinterthur #fcw #goalietrainer #neubesetzung #legende #stephanlehmann @sfl_ch

Bitte warten