Längerfristige Verträge für drei Jungtalente

6. Juli 2020



Der FC Winterthur hat drei Nachwuchsspieler mit längerfristigen Verträgen ausgestattet. Die beiden U21-Talente Dimitri Volkart (20) und Sayfallah Ltaief (20) werden in die 1. Mannschaft befördert. Sandro Di Nucci (18) wird von der U18 in die U21 integriert.

Zugegeben: Geisterspiele implizieren etwas Düsteres. Diejenigen des FC Winterthur haben aber durchaus erhellende Elemente: Die U21-Spieler Silvan Kriz (Defensive), Yannick Pauli (Linksverteidiger) und Sayfallah Ltaief (Stürmer) konnten in der laufenden Challenge-League-Meisterschaft ihre Debüts im Eins feiern und sich mit positiven Leistungen präsentieren. Diese Einsätze sind weder Zufall noch aus der Not geboren, sie gehören zur langjährigen Vereinsphilosophie, den jungen Talenten eine echte Chance in der 1. Mannschaft zu bieten.

Um den Nachwuchstalenten eine Perspektive zu geben, hat der FCW mit drei Spielern einen längerfristigen Vertrag abgeschlossen. Neben Sayfallah Ltaief (22.4.2000) sind dies Stürmer Dimitri Volkart (21.9.1999) und Sandro Di Nucci (18.1.2002, Mittelfeld). Volkart und Di Nucci waren auch schon für verschiedene Schweizer Nachwuchs-Nationalteams im Einsatz.

Wir gratulieren den Jungtalenten zu ihren Leistungen, freuen uns, sie als Vertragsspieler in unseren Reihen zu wissen, und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg mit dem FCW.

Bitte warten