Good News: Spiegel verlängert um 2 Jahre

21. April 2020



Raphael Spiegel bleibt auch in der nächsten Saison die Nummer 1 im Tor des FC Winterthur: Der 27-jährige Goalie hat einen neuen Vertrag über zwei Jahre abgeschlossen.

Mitten in der Corona-Pause hat Torhüter Raphael Spiegel seinen Vertrag mit dem FC Winterthur um zwei Jahre verlängert. Das ist eine gute Nachricht in schwierigen Zeiten.

65 Pflichtspiele hat der FCW bestritten, seit Raphael Spiegel im Sommer 2018 aus Portugal (Boavista Porto) auf die Schützi kam. 63-mal stand er über 90 Minuten im Tor, einmal pausierte er wegen einer leichten Verletzung im Cup in Greifensee, einmal erhielt Bojan Milosavljevic im zweitletzten Spiel vor einem Jahr eine verdiente Chance. Und im Februar, kurz vor dem Unterbruch der Meisterschaft, schaffte er es als erster FCW-Goalie seit über 20 Jahren gar ein Tor zu schiessen – aus dem eigenen Strafraum gegen Chiasso. Der aussergewöhnliche Treffer wurde danach auch zum SFL-Tor des Monats gekürt.

Die Vertragsverlängerung ist eine Win-Win-Situation – für den FCW, weil Spiegel ein unbestritten guter Torhüter ist, für Spiegel, weil der FCW ihm die Möglichkeit bot, sich zu präsentieren. „Es ist sportlich der richtige Schritt, hier weiterzumachen“, sagt Spiegel. Für ihn ist Winterthur eine gute Adresse.

Wir freuen uns über den Entscheid und wünschen Raphael noch viele inspirierende und erfolgreiche Spiegel mit dem FCW.

 

Bericht im Landboten

Bitte warten