Frauen-Cup: Starker FCW unterliegt NLB-Team

11. August 2019



Das Frauenteam des FC Winterthur verliert in der 1. Cup-Hauptrunde trotz einer starken Leistung gegen den höherklassigen FC Aarau 1:2 in der Verlängerung. Nach 90 Minuten stand es 1:1.

Der FCW trat wegen der Faustball-WM für einmal nicht auf der Schützenwiese zum Heimspiel an, sondern empfing die Gegnerinnen des FC Aarau auf dem Sportplatz Hegmatten in Oberwinterthur.

Obwohl der FCW gut mithält und einige gute Chancen herausspielt, geht der FCA in der 20. Minute 0:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit macht der FCW Druck und stört die Aarauerinnen früh. In der 62. Minute erzielt Michelle Hofmann endlich den verdienten Ausgleich. Hofmann hat danach noch zwei sehr gute Chancen. Doch es bleibt in der regulären Spielzeit beim 1:1 – es geht in die Verlängerung. Auch dort ist kein Klassenunterscheid zu erkennen. Winti erarbeitet sich Chancen, doch ist es in der 103. Minute wieder das abgeklärtere NLB-Team, das den erneuten Führungstreffer erzielt. Leider bleibt es beim 1:2, der FCW muss sich trotz toller Leistung geschlagen geben.

Kurzfazit: Der FCW spielte mutig und agierend und zeigte gegen den Oberklassigen eine gute Leistung auf Augenhöhe. Deshalb gratulieren wir trotz der knappen Niederlage dem Team von Cheftrainerin Adrienne Krysl und freuen uns auf eine spannende Meisterschaftssaison in der 1. Liga.

 

(Bild: Facebook FC Aarau Frauen)

Bitte warten