FCW für Geisterspiele – das kleinere Übel

16. Mai 2020



Der FC Winterthur wird sich an der SFL-Abstimmung am 29. Mai für Geisterspiele aussprechen, um die laufende Meisterschaft sportlich zu beenden.
Ganz kurz zusammengefasst: Geisterspiele sind zwar für alle Beteiligten eine traurige Sache, aber trotzdem das kleinere Übel als ein Abbruch.
Die Argumente des FCW für Geisterspiele:

 

Medienspiegel:

Link Landbote-Bericht zum Thema.

Link Radio Stadtfilter: Interview mit GeFü Andreas Mösli zu den Themen Geisterspiele, Hilfspaket, Kurzarbeit und Finanzen.

 

Bitte warten