Trainingslager: Erster Sieg im ersten Test

10. Januar 2020



Der FCW, der sich seit Mittwoch in Estepona (Málaga/Spanien) auf die Rückrunde vorbereitet, hat heute sein erstes Testspiel im neuen Jahr absolviert: Dabei gewann er als spielerisch leicht bessere Mannschaft gegen den ungarischen Spitzenklub MOL Fehérvar FC mit einem Tor Luca Radices in der letzten Minute. Erfreulich: In der Startelf standen nicht nur die neuen Roberto Alves und Remo Arnold, sondern auch Captain Davide Callà, was positive Schlüsse in Bezug auf seine Oberschenkelverletzung zulässt, die er sich noch vor der Winterpause in Wil geholt hat.

Matchtelegramm:

FC Winterthur – MOL Fehérvar FC 1:0 (0:0)

Sotogrande. – Tor: 90. Radice 1:0. – FCW, 1. Halbzeit: Spiegel; Hamdiu, Lekaj, Roth, Schättin; Arnold, Doumbia; Callà, Roberto Alves, Nuno Da Silva; Buess. – 2. Halbzeit: Milosavljevic; von Niederhäusern, Koch, Roth, Wild; Saliji, Taipi; Radice, Sliskovic (80. Rama), Bdarney; Mahamid. – Bemerkungen: FCW ohne Bühler (krank), Isik (verletzt); Liechti, Costinha und Hajrovic nicht eingesetzt; Sliskovic angeschlagen ausgewechselt. – Fehervar wechselte bei Halbzeit neun Feldspieler und später auch den zehnten aus; 90 Minuten spielte nur Torhüter Gundel-Takacs.

Das Testspiel-Programm wird am kommenden Dienstag, 14. Januar, gegen den FC Hermannstadt (Rumänien) fortgesetzt.

Bitte warten