Die ersten Neuzugänge: Nils und Nuno!

15. Juni 2019



Nils von Niederhäusern und Nuno da Silva: Willkommen beim FC Winterthur!

Die ersten beiden Verstärkungen für den FC Winterthur sind definitiv: Rechtsverteidiger Nils von Niederhäusern (23) hat für ein Jahr unterschrieben, der linke Flügelstürmer Nuno da Silva (25) kommt ein Jahr leihweise vom FC Thun.

Der Name verpflichtet: Nils von Niederhäusern ist beim FCW kein Unbekannter, der Wiesendanger kommt aus einer FCW-Familie: Sein Onkel André trug in den 80ern das FCW-Trikot, sein Bruder Nick (zurzeit beim FC Wil) durchlief die FCW-Talentschmiede und spielte von 2007 bis 2013 im Fanionteam. Nils von Niederhäusern (10.1.1996) wurde ebenfalls beim FCW ausgebildet, wechselte dann zum FC Zürich und spielte dann in der Challenge League beim FC Wohlen und die letzten beiden Saisons für den FC Vaduz. Als Nachwuchsspieler stand er auch bei den U-Nationalteams im Einsatz. Er wird beim FCW die rechte Defensivseite verstärken.

Die zweite Verstärkung wird in der Offensive wirbeln: Nuno da Silva (14.3.1994) gilt als pfeilschneller und technisch versierter linker Flügel. Der Berner hat die YB-Schule durchlaufen, sammelte Erfahrungen beim FC Breitenrain und FC Aarau und ist seit 2017 beim FC Thun unter Vertrag, mit dem er 34 Einsätze im Eins bestritt. Nuno wird während seinem FCW-Engagement auch in unserer Stadt wohnen.

Wir freuen uns auf die beiden Neuen und heissen sie herzlich auf der Schützenwiese willkommen.

Bitte warten