4. August 2019



Die U21 des FCW gewinnt das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison zu Hause gegen den SV Höngg 2:1 (2:0).

Vor über 250 Fans zeigte das Team von Trainer Murat Ural eine sehr gute erste Halbzeit: Gut organisiert, diszipliniert, schnell, ballsicher, frech und mit Zug aufs Tor, liess es dem Gegner keine Chance und ging verdient mit 2:0 in die Pause. Torschützen: 33. Adrian Rama-Bitterfeld, 40. Dimitri Volkart (Penalty).

Das Gegenteil bekam das Publikum in Durchgang 2 zu sehen: Die Sicherheit. Klarlinigkeit und Überlegenheit des FCW ging verloren, einige Spieler zollten wohl der Hitze Tribut, das junge Team drohte auseinander zu fallen und liess den routinierteren Gegner aufkommen und in der 65. Minute auf 2:1 herankommen. Die eigenen, immer noch zahlreichen guten Chancen wurden kläglich vergeben.

Zum Schluss half das Glück und das Können von Torhüter Alexis Rüegg: Er hielt in der 74. Minute einen Foulelfmeter und rettete dem FCW die übers Ganze gesehen verdienten drei Punkte.

Zum Matchtelegramm.

Bitte warten