Testspiel: FC Winterthur vs. Betis Sevilla 0:4 (0:2)

Samstag, 17.07.2021, 15.00 Uhr, Stadion Schützenwiese



Vier Tore kassiert, null geschossen: Das Endergebnis klingt zwar brutal. Doch gäbe es einen Sonderpreis für vergebene Hochkaräter, der FCW hätte ihn zumindest an diesem Nachmittag locker kassiert. In der Pause müsste es mindestens 2:2 stehen, stattdessen zeigte die Matchuhr 0:2. In der ersten Halbzeit hielt der FCW gleich von Beginn weg gut dagegen: Schon in der 2. Min. verpasste Buess nach einer Flanke von Gantenbein die Führung aus gute Position mit dem Kopf. Ein Treffer von Buess wurde wegen Offside aberkannt, der neue Stürmer Neftali Manzambi schoss an die Latte, Ramizi an den Pfosten. So hatte der FCW über die gesamte Spielzeit locker eine handvoll guter Chancen.Das unterhaltsame Testspiel lief über weite Strecken auf Augenhöhe. Real Betis aber überzeugte durch seine brutale Effizienz. In der zweiten Halbzeit, als Betis mit einer komplett neuen Mannschaft auflief, blitzte dann beim Sechstplatzierten aus der La Liga auch immer wieder die technische Brillanz und Ballsicherheit auf, die es den tapfer kämpfenden Winterthurern schwierig machte, an den Ball zu kommen.

 

Matchtelegramm:

Tore: 4. Loren 0:1, 37. Fekir 0:2, 48. Juanmi 0:3, 69. Iglesias 0:4.

FCW: Spiegel; Gantenbein (88. Dakaj), Isik (75. Kriz), Lekaj, Schättin (88. Diaby); Arnold (75. Zarate), Pepsi (46. Corbaz); Ltaief (46. Ballet), Ramizi (60. Roberto Alves), Manzambi (60. Di Nucci); Buess (88. Emeghara). – Betis, 1. Halbzeit; Joel Robles; Montoya, Kiki Hermoso, Victor Ruiz, Delgado; Yassin Fekir, Camarasa, Canales; Rodri, Loren, Tello. – 2. Halbzeit: Rebollo; Sabaly, Bartra, Edgar Gonzalez, Alex Moreno; Joaquin, Marchena, Rober Gonzalez; Aitor Rubial, Borja Iglesias, Juanmi.

Bemerkungen: FCW ohne Gonçalves, Baak (verletzt), Costinha, Pauli und Lovisa (nicht im Aufgebot); zweiter Einsatz des kolumbischen Testspielers Aldair Zarate (22/FC Bogota). – Betis ohne Torhüter Claudio Bravo und Guido Rodriguez (nach Copa America noch im Urlaub), Torhüter Rui Silva (verletzt) und Nabil Fekir (nicht im Aufgebot). – 9. Lattenschuss Manzambis, 38. Pfostenschuss Ramizis, 57. Pfostenschuss Borjas.

 

Medienspiegel:

Youtube-Link: Das ganze Spiel anschauen.

Link zum Online-Matchbericht Landbote

 

DAS WORT ZUM MATCH:

Testspiel-Leckerbissen: Der FCW empfängt am Samstag, 17. Juli, 15.00h, auf der Schützenwiese den spanischen Spitzenklub Betis Sevilla. Ab sofort können Tickets im Vorverkauf gekauft werden, es wird auch eine Tageskasse geben. Zugang ins Stadion gibt es nur mit dem Covid-Zertifikat.

Es ist ein Testspiel der Sonderklasse: Der FCW spielt in seiner Generalprobe vor dem Meisterschaftsstart gegen den Traditionsklub Real Betis Sevilla, der in der vergangenen Saison in der obersten spanischen Liga (La Liga) den guten sechsten Platz erreichte und zurzeit in Bad Ragaz im Trainingslager weilt.

Matchbesuch nur mit Zertifikat erlaubt

Erfreulich ist nicht nur der Gegner. Wir freuen uns auch, dass wir ab sofort wieder Fans in grosser Zahl in unserem Stadion empfangen dürfen: Der FC Winterthur hat am Montag von den kantonalen Behörden die Bewilligung für Grossveranstaltungen mit über 1000 Zuschauer*innen für die Saison 2021/22 erhalten.

Für das interessierte Publikum gibt es mit dieser Bewilligung nur eine grundsätzliche Auflage, um ins Stadion zu gelangen: Das BAG schreibt obligatorisch das sogenannte Covid-Zertifikat vor – d.h. wer das Spiel live im Stadion mitverfolgen will, muss entweder geimpft, genesen oder getestet sein (mit einem max. 72 Stunden alten PCR- oder einem max. 48 Stunden alten Sars-CoV-2-, resp. Antigen-Schnelltest. Ein positiver Antikörpertest gilt nicht, weil daraus nicht hervorgeht, wie lange die Ansteckung her ist).

Der Status (GGG) muss zwingend im Zertifikat eingetragen sein, das am Eingang zum Stadion zusammen mit einem gültigen Ausweis vorgezeigt werden muss (im Handy-App oder auf Papier). Diese Auflage gilt für alle Personen ab 16 Jahren, Jugendliche unter 16 brauchen weder das Zertifikat noch sonst einen Nachweis.

Was ist ein Covid-Zertifikat?

Das C.-Z. ist ein einheitliches, fälschungssicheres „Beweismittel“, um eine Covid19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis zu dokumentieren. Das C.-Z. gibt es in Papierform oder auf dem Handy (App „Covid Certificate“ kann gratis runtergeladen werden).

Im Stadion viel Freiheit

Im Stadion selber braucht es dann praktisch keine Schutzmassnahmen mehr: Das Publikum kann während dem Match sitzen oder stehen, sich frei und ohne Schutzmasken bewegen und auch wieder konsumieren. Vorsicht ist trotzdem geboten, die Hygienemassnahmen sollten eingehalten werden. Unser Personal wird bei Publikumskontakt weiterhin Masken tragen.

Haben Sie allgemeine Fragen zum obligatorischen Covid-Zertifikat? Antworten finden Sie auf der übersichtlichen Website des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Wenn Sie spezielle Fragen zum Einlassprozedere in den Fussballstadien, speziell bei den Heimspielen des FCW, haben, können Sie sich gerne per Mail oder telefonisch an uns wenden (052 224 30 30).

Vorverkauf und Tageskasse

Der Ticketvorverkauf für diesen Testspiel-Leckerbissen läuft ab sofort über unseren Partner See Tickets unter diesem Link. Es wird auch an der Tageskasse am Samstag ab 14.00h ein grosses Ticket-Kontingent geben.

Eintrittspreise:

  • Stehplatz: 10.00 Fr. (Jugendliche 6 bis 14 Jahre: 5.00 Fr.)
  • Sitzplatz 15.00 Fr. (Jugendliche 6 bis 14 Jahre: 5.00 Fr.)
  • Saisonkarten, Verbandsausweise etc. gelten bei diesem Spiel nicht.
  • Es wird einen Vorverkauf und am Matchtag ab 14.00h eine Tageskasse im Sektor A und C geben.
  • Unsere Stadion-Gastronomie (Libero Bar, Catering-Stände) wird Sie gerne mit Getränken und Food bedienen.

Bitte warten