FC Winterthur vs. FC Aarau 0:0

Freitag, 24.09.2021, 20:30 Uhr, Stadion Schützenwiese (TV-Spiel)



Nach dem Spiel:

Wenn der FCW und Aarau aufeinandertreffen, ist immer für Spektakel gesorgt: Obwohl der Spitzenkampf torlos geendet hat, wurden die 4500 Fans auf der Schützenwiese grossartig unterhalten. Beide Teams spielten vorwärts, es wurde dem Gegner nichts geschenkt. Einmal Latte hier, ein Pfostenschuss da, Chancen und Paraden, Kampf und Technik. Unterm Strich ein gerechtes Remis und super Werbung für die Challenge League. Die Fans auf beiden Seiten quittierten das muntere Hin und Her mit einer tollen Stimmung. Das macht Lust auf mehr: Am kommenden Samstag, 18.00h, geht’s weiter mit dem Heimspiel gegen Yverdon Sport.

 

Vor dem Spiel:

Link zum vollständigen Online-Matchheft

 

Infos zum Prestigeduell:

  • Fans ab 16 Jahren brauchen für den Zutritt ins Stadion ein gültiges Covid-Zertifikat (inkl. Ausweis). Jugendliche unter 16 Jahren brauchen keinen Nachweis. Achtung: Es gibt vor dem Stadion kein Testing mehr, weil der Veranstalter die Kosten tragen müsste.
  • Tickets gibt es über See Tickets im Vorverkauf und am Matchtag ab 19.30h an der Tageskasse.
  • Wir erwarten viel Publikum. Kommt also frühzeitig zum Stadion und haltet Euer Zertifikat und einen Ausweis bereit, damit ihr rasch im Stadion seid.
  • SFL-Vorschau/Statistik
  • Das Spiel wird im TV auf Blue Zoom (Freechannel) und im Radio von Radio Stadtfilter live übertragen.

 

Covid-Testing: Sonderservice für unsere Saisonkarten-Besitzer*innen

Vor dem Stadion können wir leider kein eigenes Testzentrum mehr anbieten, weil wir als Veranstalter die vollen Kosten tragen oder auf die Testenden abwälzen müssten. In Zusammenarbeit mit unserem Sponsor Bachtel-Apotheke können wir aber allen unseren Saisonkarten-Besitzer*innen einen tollen Service anbieten: Am Vortag und Tag des Heimspiels können alle Besitzerinnen und Besitzer einer gültigen FCW-Saisonkarte 2021/22 einen Gratis-Test absolvieren.

  • Zeitfenster: Donnerstag, 23.9., und Freitag, 24.9., 08.00 bis 13.00h
  • Ort: Bachtel-Apotheke, Wülflingerstrasse 84 (Ecke Bachtelstrasse)
  • Voraussetzung: Im Vorfeld muss ein Termin vereinbart werden. Telefon: 052 222 23 74.
  • Mitbringen: Krankenversicherungskarte und aktuelles FCW-Saisonabo.
  • Hinweis: Dies ist eine freiwillige Serviceleistung des FCW und der Bachtel-Apotheke, die Kapazität ist beschränkt!

 

Prestigeduell, Spitzenkampf, dran bleiben.

An der Tabellenspitze ist jeder Match spannend. Doch auch in dieser komfortablen Lage gibt es Gegner, welche die Spannung noch ein Quentchen mehr ansteigen lassen. Der FC Aarau gehört als ewiger Mitfavorit klar zu dieser Kategorie. Somit wird das Spitzenspiel auf der Schützenwiese auch zu einem Prestigeduell zweier Rivalen auf Augenhöhe – und zu einer Bewährungsprobe für den FCW.

Wenn der FC Aarau auf die Schützi kommt, weht ein Hauch von Super League durch das Stadion. Nicht, weil die Aargauer tatsächlich in der Super League spielen, nein, das tun sie seit 2015 Jahren nicht mehr. Es ist vielmehr der Ruf, der sie begleitet, weil sie von 1981 bis 2010 ununterbrochen in der obersten Liga gespielt und 1993 mit Rolf Fringer gar den Meistertitel geholt haben.

Auch wenn der FCA in den drei Jahrzehnten immer als Kleiner galt und der Ligaerhalt oft nur knapp gelang, herrschen im Umfeld des FCA auch sechs Jahre nach dem letzten Abstieg hohe Ansprüche, die dem Selbstverständnis eines Super-Ligisten entsprechen. Dieses Spannungsfeld zwischen Anspruch und Wirklichkeit sorgt positiv gesehen für einen stetigen Leistungsdruck, aber auch für teilweise unrealistische Vorstellungen.

Auch wenn der FCA und der FCW sich in einigen Punkten sehr ähnlich sind: Wesentliche Unterschiede gibt es im Selbstverständnis und im kollektiven Super-League-Bewusstsein der beiden Klubs. Wer mag sich in Winterthur noch an die Zeit in der obersten Liga erinnern? Die letzte (und triste) NLA-Saison des FCW war 1984/85 und ist länger her als der FCA ununterbrochen im Oberhaus gespielt hat… Das prägt den FCW bis heute im Guten wie im Schlechten. Es fehlt im Umfeld sowohl der „gesunde“ und zum Glück auch der „ungesunde“ Druck. Wir arbeiten mit Vollgas daran, dass die „gesunden“ Ansprüche steigen und hoffen, dass die Region dies mit viel Support auf allen Ebenen goutiert.

Das Prestigeduell gegen Aarau ist auch ein würdiger Rahmen für einen Abschied: Vor dem Spiel werden wir unser Eigengewächs Julian Roth verabschieden. Er hat seinen Vertrag aufgelöst und möchte sich neu ausrichten. Das ist einerseits sehr schade, weil Julian als waschechter Winterthurer und talentierter Verteidiger perfekt zum FCW gepasst hätte. Aber es ist auch ein verständlicher Entscheid, plagt sich der 23-Jährige doch seit Jahren mit Verletzungen herum, die eine Profikarriere immer unrealistischer erscheinen lassen.

Einmal mehr liegen Freud und Leid nahe beisammen. Hoffen wir, dass nach dem Spiel die rotweisse Freude überwiegt.

 

Das Spiel wird präsentiert von:

Sanitas Troesch, für Küche und Bad, Winterthur

 

Der FCW bedankt sich bei folgenden Matchballspendern:

– AMAG Winterthur, Zürcherstrasse 240, Winterthur, www.amag.ch

Fredy Vögeli GmbH Sanitär & Heizung, Weiacherstrasse 58, Pfungen, info@voegeli-sanitaer.ch

Hako Getränke, Steinberggasse 53, Winterthur, www.hakogetraenke.ch

Jack Würgler & Partner Rechtsanwälte, Neustadtgasse 1, W‘thur, www.wuergler-ra.ch

Mäder Bauphysik, Else-Züblin Strasse 91, Winterthur, www.maederbauphysik.ch

Raiffeisenbank Winterthur, Bahnhofplatz 15, www.raiffeisen.ch/winterthur

Renate Dürr, Ko-Präsidentin Grüne Winterthur, www.winterthur.gruene-zh.ch

– Strassmann Versicherungstreuhand GmbH, Flugplatzstrasse 5, Winterthur, www.svtreuhand.ch 

swiss Bauplaner AG, Weiacherstrasse 58, Pfungen, www.swiss-bauplaner.ch

– Teamsport Winterthur, mit FCW-Fanshop, Obere Kirchgasse 3, Winterthur, www.teamshop.ch 

TEDAG Dichtungstechnik und Industriebedarf AG, Rosenstrasse 14, Winterthur, www.tedag.ch

Transgourmet Prodega Schweiz AG, Stegackerstrasse 22, Winterthur, www.transgourmet.ch

 

 

 


Bitte warten