Next Match

Sa   01. April 2017   17:45

FCW

- : -

Wil

Last Match

Sa   18. März 2017   19:00

Zürich

2 : 2

FCW

Hauptsponsor

Keller

Ko-Sponsoren

  • DE Druck AG
  • Haldengut
  • gpard

Fahrzeugpartner

Auto Haerti AG

Medienpartner

  • Der Landbote
  • Winterthurer Stadtanzeiger
  • Radio Top

Vitaminspender

Biotta AG

Webdesign

Digicom Digitale Medien AG

13.02.2017, 11:45 Uhr, Autor: Andreas Mösli

vor dem Spiel FC WINTERTHUR vs. FC WOHLEN, Mo. 20.2. 19.45h

Meisterschaft Brack.ch Challenge League, Runde 21.

 

 

Montag, 20. Februar 2017, 19.45h:

FC WINTERTHUR - FC WOHLEN

Stadion Schützenwiese (Tickets & Catering ab 18.45h)

 

Hier anklicken: Das komplette Matchheft am Bildschirm anschauen

 

 

Das Spiel wird präsentiert von:

Growa Markt - Transgourmet Schweiz AG, Stegackerstr. 22, Winterthur, www.transgourmet.ch

 

 

 

 

 

Drei Punkte für ein Halleluja

 

Der FCW will mit dem Trainerwechsel von Sven Christ zum Duo Umberto Romano/Dario Zuffi neuen Schwung in die Mannschaft bringen – und gegen den FC Wohlen möglichst wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren.

 

Am Mittwochmorgen, 8.15 Uhr hielt der neue Trainer Umberto Romano in der Mannschaftskabine seine erste kurze, aber prägnante Ansprache: «Wir müssen mehr Intensität, mehr Laufbereitschaft in unser Spiel bringen. Wir wissen um unsere Qualitäten, aber die nützen nichts, wenn man sie auf dem Feld nicht umsetzt.» Und: «Wir sind uns der Situation bewusst, sie ist prekär. Das heisst nicht, dass wir Angst haben müssen – aber wir müssen uns dagegen wehren.» Danach war genug der Worte, die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz.

Die Trennung von Sven Christ erfolgte ausschliesslich aus sportlichen Gründen. Angesichts der ernsten Tabellenlage und mit Respekt vor der Stärke der Liga hat sich der Klubvorstand nach reiflichen Überlegungen zu diesem harten Schritt entschlossen.  

Ausschlaggebend für den Entscheid waren die herbe 1:4-Niederlagen in Chiasso sowie die ausbleibende Reaktion des Teams bei der 1:4-Niederlage gegen Servette am Samstag vor eigenem Publikum. Die negative Entwicklung in der Vorrunde – die Mannschaft holte im 1. Quartal 14 von 27 Punkten, im 2. Quartal nur noch vier – und der völlig missglückte Rückrundenstart brachten den FCW in eine heikle sportliche Lage.  

Nun sollen es die beiden FCW-Nachwuchstrainer Umberto Romano (U18) und Dario Zuffi (U21) richten. Vorläufig als Interimslösung, bis die offenen Punkte mit Verband und Liga geklärt sind. Für die Challenge League ist eine Uefa-Pro-Trainerlizenz nötig. Umberto Romano absolviert zurzeit den Lehrgang für diese Lizenz, Dario Zuffi ist im Besitz des A-Diploms.  

 

Die beiden langjährigen FCW-Akteure sind bereits im November 2015 kurzfristig zusammen eingesprungen: Nach der Trennung von Jürgen Seeberger coachten sie die Mannschaft in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause und holten zwei Siege (3:1 in Chiasso, 1:0 gegen Biel). Ziel ist es, das Fanionteam vom Tabellenkeller wegzuführen und weiterhin junge Talente in die Profimannschaft zu integrieren. Unterstützen auch Sie den FCW auf seiner 3-Punkte-Mission mit einem Matchbesuch.

 

 

 

 

Der FCW dankt folgenden Matchballspendern:

 

- Best Western Hotel Wartmann, Rudolfstr. 15, Winterthur, www.wartmann.ch

- Condecta AG, Stegackerstr. 6, Winterthur, www.condecta.ch

- Corti AG, Klosterstr. 19, Winterthur, www.cortibau.ch

- digicom digitale medien AG,  Im Ifang 10, Effretikon, www.digicom-medien.ch

- Eisele & Partner Treuhand AG, Stadlerstr. 11, Winterthur, www.eisele-treuhand.ch

- ELPAG Elektrotechnik AG, Tössfeldstr. 37, Winterthur, www.elpag.ch

- Fredy Vögeli GmbH Sanitär & Heizung, Weiacherstr. 58, Pfungen, info(at)voegeli-sanitaer.ch

- Hako Getränke, Steinberggasse 53, Winterthur, www.hakogetraenke.ch

- Hermann Carreisen, Tellstr. 2, Winterthur, www.hermann-car.ch

- Lerch AG Bauunternehmung, Scheideggstr. 30, Winterthur, www.lerch.ch
- Swiss iTP, Die Profis für IT-Lösungen, Riethofstr. 3, Hettlingen, www.swissitp.ch

 

 

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*