Next Match

Sa   03. Juni 2017   17:45

FCW

- : -

Chiasso

Last Match

Sa   27. Mai 2017   19:00

Xamax

- : -

FCW

Hauptsponsor

Keller

Ko-Sponsoren

  • DE Druck AG
  • Haldengut
  • gpard

Fahrzeugpartner

Auto Haerti AG

Medienpartner

  • Der Landbote
  • Winterthurer Stadtanzeiger
  • Radio Top

Vitaminspender

Biotta AG

Webdesign

Digicom Digitale Medien AG

28.09.2016, 08:49 Uhr, Autor: LANDBOTE

Presse-Artikel Auftritt des Neuen: 3:1 im Test gegen Veltheim

LANDBOTE: Am Tag nach dem 3:2 gegen Servette absolvierte die zweite Garde des FCW auf dem Kunstrasen der Schützenwiese eine 90-minütige Bewegungsübung gegen den Zweitligisten Veltheim.


Jordi Nsiala schoss
nach einer halben Stunde mit
einem Elfmeter und in der 50. Minute
zwei Tore zum 3:1-Sieg; zwischendurch
legte er für Sandro
Stalder aus der U21 das 2:0 auf. In
der 68. Minute traf Veltheim.
Seinen ersten Auftritt hatte der
tags zuvor verpflichtete Genfer
Karim Gazzetta (21). Sein letzter
Einsatz in der Challenge League
geht auf den 11. August zurück, sein
letzter für Servettes U21 in der 1.
Liga auf den 9. September. Gazzetta
spielte in der zweiten Halbzeit
als «Sechser». Je eine Halbzeit
wirkten die seit Saisonbeginn
nicht einsatzbereiten Zentrumsspieler
mit, Kreso Ljubicic in den
ersten, Gianluca D’Angelo in den
zweiten 45 Minuten. In der ersten
Hälfte spielte Nick von Niederhäusern,
seit seinem Abschied aus Vaduz
vertragslos und seit Wochen
Trainingsgast auf der Schützi.
Ein Quartett bedroht
Nach dem Match gegen Servette
sind nicht weniger als vier FCW-Spieler
mit drei Verwarnungen
belastet und damit von einer
Sperre bedroht. Captain Patrik
Schuler ist es seit zwei Wochen;
aber er spielte wegen einer Verletzung
seither nicht mehr, und
es ist noch nicht sicher, ob er am
Samstag gegen Xamax in Neuenburg
eingreifen kann. Torhüter
David von Ballmoos, «Sechser»
Marco Mangold und Luka Sliskovic
kamen am Montag dazu. hjs

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*